Beratungsablauf

Vorgespräch:

In einem kostenlosen Telefongespräch informiere ich über Kosten und Beratungsablauf. Von dem Klienten erhalte ich Informationen über die Diagnose/das Problem. Handelt es sich um eine Ernährungstherapie und die Krankenkasse soll einen Teil der Kosten übernehmen, muss eine ärztliche Verordnung zusammen mit den Kostenanträgen zur Krankenkasse geschickt werden (Formulare zum Download: ärztliche Zuweisung, Verordnung, Antrag auf Kostenerstattung, Kostenvoranschlag).

Erstberatung:

Die erste Beratung dient im wesentlichen der Anamnese und Sichtung der Labordaten sowie ersten (allgemeinen) Ernährungsempfehlungen zum betreffenden Problem. In der ersten Stunde gebe ich dann meistens ein Ernährungsprotokoll oder Ernährungs-Symptom-Tagebuch mit, was vor der nächsten Beratung für mindestens eine Woche geführt und 1-2 Werktage vor dem nächsten Gespräch zurückgefaxt/-mailt/-schickt werden muss.

Folgegespräche:

Sie dienen der individuellen Beratung und Ernährungsumstellung. Für weitere Beratungen werden Ziele formuliert.
Auswertung des Ernährungsprotokolls: Symptome, detaillierte Nährstoffanalyse
Diätetische Empfehlungen zur Nährstoffanalyse
Beratung zu
Essverhalten
Lebensmittelauswahl
Ernährungsphysiologie
Lebensführung
Rasterkostplan, Rezepte wenn gewünscht
Stärkung von Motivation und Eigenkompetenz
Informationsvermittlung (u.a. Standards der DGE)

Natürlich kann man auch nur eine Ernährungsberatung machen, dafür steht ein Protokollvordruck zum Download bereit. Das ausgefüllte Protokoll sollte mir dann vor dem ersten Gespräch zur Auswertung vorliegen.